back deutsch english Sprache


Phasen des Mondes
und Phasen auf der Erde

Datum:10.05.2008 Kamera:f=135mm,
Nikon D200
Ort:Donntal, Schwäbische Alb Bildautor:Till Credner

Beachte die Phase des Mondes! Etwa zur Mittagszeit, also am Tage, stand die zunehmende Mondsichel über einer Felsengruppe der Schwäbischen Alb. Und nun beachte auch die Beleuchtung der Felsen! Sie zeigen eine ähnliche "Phase" wie der Mond! So what?

Sieht man den Mond bei Tage und gleichzeitig andere von der Sonne beleuchtete Dinge in der gleichen Richtung, so fällt aufgrund der Schatten auf, daß die Beleuchtungsrichtung die gleiche ist. Sogar der Einfallswinkel scheint genau übereinzustimmen. Die Phase des Mondes stimmt mit der "Phase" des Felsens auf dem Bild nahezu überein. Das Licht kommt also aus der selben Richtung.
Nimm einen hellen Ball, halte ihn neben den Mond und vergleiche die beleuchtete Fläche:

Datum:20.10.2008 Kamera:f=135mm, Nikon D200
Ort:Progymnasium Rosenfeld, Ba-Wü Bildautor:Till Credner

Erstens ist dieses kleine Experiment ein schöner Hinweis, daß der Mond wohl von der gleichen Lichtquelle beleuchtet wird wie die Erde, also der Sonne. Und die Entstehung der Mondphase wird auch deutlich.

Darüber hinaus zeigt es, daß Mond und Erde die gleiche große Distanz zur Sonne haben müssen. Die Bewegung des Mondes um die Erde ist klein gegenüber der Entfernung zur Sonne. Wäre der Mond weiter von uns entfernt, so wäre seine Phase auf dem Foto größer im Vergleich zu den Gegenständen!

Übrigens, welcher hochgehaltene Gegenstand passt am besten zum Mond? Vergleicht man die Form, so ist es wohl ein runder Ball. Geht es mehr um Farbe und Reflexionsvermögen, so passt etwas besser der Gegenstand auf dem Stock rechts vom Bildzentrum. Nun ... ,
das ist ein Mozarella.

© Copyright AlltheSky.com